18.12.2018 Erneute Preisanpassungen bei Papierprodukten – Produzenten kündigen weitere Erhöhungen ab Januar 2019 an

Die Welle der Preiserhöhungen seitens unserer Vorlieferanten reißt nicht ab.
Die Preisspirale dreht sich auch im Jahr 2019 weiter.
Für die mittlerweile – praktisch quartalsweise durchgeführten Preiserhöhungen – macht die papierherstellende Industrie die weiterhin steigenden Rohstoffkosten, insbesondere für Zellstoff verantwortlich.

Die angekündigten Preissteigerungen liegen für Briefumschläge, dem grafischen Sortiment und Office-Papiere zwischen 3-7 %.

Eine Entspannung der Preisentwicklung ist weiterhin nicht in Sicht.
Um die gewohnte Qualität und Verfügbarkeit der Produkte sowie den hohen Service für Sie als Kunde sicherzustellen, sind weitere Preisanpassungen unausweichlich.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne zur Verfügung. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weiterhin erfolgreiche Zusammenarbeit.